Kurzlink: www.bra.nrw.de/3483430
Bereich: Pressearchiv > 2017 > März

10.03.2017

Neubau 380-kV-Höchstspannungsfreileitung

Variantenbetrachtung für Höchstspannungsfreileitung Kruckel - Dauersberg vorgelegt Gehört zum Bereich Energie, Bergbau

Im Planfeststellungsverfahren der Amprion GmbH für den Neubau der 380-kV-Höchstspannungsfreileitung Kruckel – Dauersberg hat die Vorhabenträgerin für den Abschnitt Kruckel – Garenfeld eine Variantenbetrachtung bei der Bezirksregierung Arnsberg als Planfeststellungsbehörde eingereicht. Zahlreiche Einwender und die Stadt Herdecke hatten eine detaillierte Untersuchung angeregt.

Betrachtet wird eine Trassenführung entlang der A45/A1. Die Amprion GmbH erklärt in den nun vorliegenden Unterlagen, dass diese Variante entlang der A45/A1 bereits im Raumordnungsverfahren aufgrund der Schaffung neuer Betroffenheiten an Wohngebäuden und langer Waldquerungen sowie der Querung sonstiger schutzwürdiger Lebensräume als Variante mit erheblichen Umweltauswirkungen nicht den Vorzug erhalten habe und daher auch im Planfeststellungsantrag bisher nicht mehr in den Blick genommen worden sei.

Die Unterlagen zur Variantenbetrachtung stehen im Downloadbereich (rechte Seite) zur Verfügung.

Die Variante wird von der Amprion GmbH beim Erörterungstermin im Saalbau Witten ab dem 21.03.2017 vorgestellt. Der Erörterungstermin ist nicht öffentlich und es wird noch keine Entscheidung über das Vorhaben fallen.


Info-Bereich

Ansprechpartner/innen:

Downloads:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/3483430