Kurzlink: www.bra.nrw.de/3564474
Bereich: Pressearchiv > 2017 > April

11.04.2017

Entsorgung abgeschlossen

Illegales Abfalllager konnte reibungslos geräumt werden Gehört zum Bereich Umwelt, Gesundheit, Arbeitsschutz

Das illegale Abfalllager in Kreuztal-Eichen ist seit Montag (10. April) vollständig geräumt. Die Arbeiten sind reibungslos verlaufen. Das von der Bezirksregierung Arnsberg und der Vereinigung zur Überwachung technischer Anlagen e.V. erarbeitete Entsorgungskonzept hat sich somit bewährt. Auch die Rückbauarbeiten der vorübergehenden Dichtflächen sind abgeschlossen.

Ende Februar war nach Durchführung eines Vergabeverfahrens, sowie nach umfassender Prüfung der eingegangenen  Angebote der Auftrag an ein Unternehmen vergeben worden, dessen Angebot in sämtlichen geforderten Punkten überzeugen konnte. Hierzu zählte zum einen die Wirtschaftlichkeit, aber auch die Einhaltung eines von der Bezirksregierung Arnsberg vorgegeben Zeitrahmens. Der reibungslose und zügige Ablauf der Entsorgung illegaler Abfälle hat diese Entscheidung auch nachträglich bestätigt.

Die Kosten für die Entsorgung werden zunächst im Rahmen der Ersatzvornahme von der Bezirksregierung Arnsberg getragen. Die Behörde prüft sämtliche rechtliche Möglichkeiten, um die entstandenen Kosten durch den Verursacher begleichen zu lassen.


Info-Bereich

Ansprechpartner/innen:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/3564474