Kurzlink: www.bra.nrw.de/3597470
Bereich: Pressearchiv > 2017 > Juni

06.06.2017

Bezirksregierung Arnsberg verlängert Aufsuchungserlaubnis

Weiterhin kein Fracking im Erlaubnisfeld Nordrhein-Westfalen Nord Gehört zum Bereich Energie, Bergbau

Die Bezirksregierung Arnsberg hat die Verlängerung der Aufsuchungserlaubnis für das Erlaubnisfeld Nordrhein-Westfalen Nord genehmigt. Der Antrag der ExxonMobil Production Deutschland GmbH wird daher zum 06. Juni 2017 genehmigt und die Aufsuchungserlaubnis bis zum 13. März 2020 befristet.

Diese Entscheidung berücksichtigt vor allem die rechtliche Prüfung und die umfassende Anhörung der beteiligten Kommunen und Kreise. In dem Verfahren wurden keine Fakten ermittelt, die einen Widerruf der Erlaubnis gerechtfertigt hätten.

Mit der heute ausgesprochen Genehmigung wird ExxonMobil die Erkundung von Möglichkeiten zur Gewinnung von Flözgas erlaubt. Ausgeschlossen ist der Einsatz von Fracking. Die erteilte Aufsuchungserlaubnis gestattet dem Unternehmen ebenfalls keine Erkundungsbohrungen oder ähnliche Arbeiten. Hierfür sind gesonderte Anträge notwendig, die dann separat geprüft werden. Solche Anträge liegen der Bezirksregierung Arnsberg nicht vor.  


Info-Bereich

Ansprechpartner/innen:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/3597470