Kurzlink: www.bra.nrw.de/2044970
Bereich: Integration, Migration > Kompetenzzentrum für Integration

Integrationspreis 2015 Gehört zum Bereich Integration, Migration

“Willkommen in der Nachbarschaft“

Würdigung von vorbildlichem Einsatz für neu zugewanderte Menschen.

Immer mehr Menschen verlassen ihre Heimat und sind, auf Dauer oder für einen begrenzten Zeitraum, auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

Aktive Willkommenskultur

Um Neuzugewanderten und Flüchtlingen das Ankommen in Deutschland zu erleichtern und sie willkommen zu heißen, sind viele Bürgerinnen und Bürger in Kommunen bereits ehrenamtlich aktiv und helfen bei den Herausforderungen des Alltags auf vielfältige Art und Weise, etwa mit Informationen zu unterschiedlichen Lebensbereichen wie Familie, Schule und Beruf oder Gesundheit.

Gerade auf dieses vorbildliche Engagement und den herausragenden Einsatz zur Integration neu zugewanderter Menschen im Regierungsbezirk wollen wir aufmerksam machen und dieses mit unserem Integrationspreis 2015 würdigen.

Wer kann sich bewerben?

Ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger, Initiativen, Vereine, sowie Migrantenselbstorganisationen können sich bewerben.

Wir suchen Menschen, die Neuzugewanderten dabei helfen sich hier willkommen und akzeptiert zu fühlen. Das Engagement sollte lokal vernetzt, vorbildhaft und möglichst innovativ sein.

Wenn Sie Neuzugewanderte in Ihrer Kommune unterstützen, dann bewerben Sie sich!

Oder: Sie kennen Personen, die sich für eine unkomplizierte Integration neu zugewanderter Menschen einsetzen. Dann schlagen Sie diese doch für den Integrationspreis der Bezirksregierung Arnsberg 2015 vor.

Wer oder was wird prämiert?

Prämiert werden beispielhafte Aktivitäten, Maßnahmen oder Projekte von Ehrenamtlichen, die im Regierungsbezirk Neuzugewanderte betreuen, beraten oder unterstützen.

Wie wird prämiert?

Eine unabhängige Fachjury, bestehend aus Mitgliedern des Beirates für Integration der Bezirksregierung Arnsberg, unter dem Vorsitz des Regierungspräsidenten Dr. Gerd Bollermann, bewertet die eingegangenen Beiträge.

Warum sich Mitmachen lohnt?

Dank der Förderung der Stiftung leuchte auf des BVB erwarten den oder die Sieger/in 2.500 Euro Preisgeld, Platz zwei und drei sind mit 1.500 Euro und 1.000 Euro dotiert.

Verliehen werden die Preise vom Regierungspräsidenten Dr. Gerd Bollermann im August 2015 im Signal Iduna Park.

Die Stiftung leuchte auf des BVB wird zudem einen Sonderpreis für besondere ehrenamtliche Leistung im integrativen Sportbereich verleihen.

Sonderauszeichnung der Bezirksregierung

Aber auch auf die zahlreichen Institutionen und kommunalen Akteure, die sich für die Belange des Ehrenamts einsetzen und die Arbeit der Ehrenamtlichen begleiten und fördern, wollen wir aufmerksam machen. Sie fungieren oft als Vermittler, sie beraten, geben Tipps zu Fördermöglichkeiten oder unterstützen bei Anträgen.
Vorbildliche und nachhaltige Arbeit dieser hauptamtlichen Vermittler und Unterstützer wollen wir deshalb mit einer Sonderauszeichnung ehren.

Kennen Sie Institutionen, Behörden oder kommunale Akteure, die sich für die Belange der Ehrenamtlichen vor Ort einsetzen? Schreiben Sie uns mit einer kurzen Begründung!

Auswahlkriterien

Die institutionelle Unterstützung sollte langfristig angelegt sein. Das Angebot sollte zudem über ein gut funktionierendes Arbeitsnetzwerk verfügen und übertragbar sein. Es soll vor allem als Anlaufstelle für junge Menschen, Berufstätige und Rentner, aber auch für Vereine und Einrichtungen dienen.

Würdigung

Im Rahmen der feierlichen Preisvergabe werden diese Akteure ebenfalls gewürdigt und erhalten die Möglichkeit, ihre Arbeit vorzustellen.

Wie kann man sich bewerben?

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.03.2015 an:

Bezirksregierung Arnsberg
Dezernat 36 – Kompetenzzentrum für Integration
Seibertzstr. 1
59821 Arnsberg
E-Mail: integrationspreis@bezreg-arnsberg.nrw.de
Mit folgenden Unterlagen:

  • ausgefülltes Bewerbungsformular
  • max. 3-seitige Projektbeschreibung
  • Anlagen, sofern vorhanden

Weiterführende Informationen

Integrationspreis 2013www.bra.nrw.de/2783594

Mit diesem Preis werden Initiativen, Projekte oder Maßnahmen von Jugendlichen und für Jugendliche ausgezeichnet, die sich engagiert, innovativ und vorbildlich für die Bildung, Integration und Teilhabe einsetzen.

Info-Bereich

Ansprechpartner/innen:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/2044970