Fortbildungsprogramm

 Schulministerium   |   Kompetenzteams   |  Impressum 

Informationen zur Veranstaltung 2018/19, Stand: 21.11.2018


Mediendidaktisches Grundlagenseminar - Erklärfilme im Unterricht produzieren und nachnutzen


Veranst.-Nr: 0320-18/19
Bereich: BK-Fachbereichsübergreifende Fortbildungen
Berufliche Bildung in der digitalen Welt
Moderation: Dr Markus Schäfer, Hönne-Berufskolleg, Menden (Sauerland)
Fortbildungsart: Schulexterne Fortbildung
Termin(e)/Ort: 07.03.2019, 9:00-16:00 Uhr und
21.03.2019, 9:00-16:00 Uhr
06.06.2019, 9:00-16:00 Uhr und
20.06.2019, 9:00-16:00 Uhr

Hönne-Berufskolleg
Werler Str. 4, 58706 Menden (Sauerland)
Raum W4 bzw. Kfz-Demo-Werkstatt
Anmeldeformular:       anmeldebutton
Meldeschluss: Fr, 15.02.2019 bzw. Fr, 10.05.2019
Max. 15 TN
Adressaten: Lehrkräfte an Berufskollegs, die im Unterricht Erklärfilme entwickeln und nutzen möchten.
Schulformen: BK
Betreuung: Anke Westermann, Tel.: 02931-82-3263
Bearbeitung: Kornelia Strake, Tel.: 02931-82-3255

Inhalte:

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren im Workshop, wie das designorientierte didaktische Konzept

-        digitale Medien nutzt, um motivationspsychologische Potentiale zu entfalten und schüleraktives Handeln im Prozess des Lernens zu fördern

-        umgesetzt wird und welche Ausstattung (Hard- und Software) notwendig ist

-        Erklärvideos hervorbringt, die als qualitätsgeprüfte Lernressource für das Konzept des Flipped Classrooms nutzbar sind

-        die Auseinandersetzung mit rechtlichen, ethischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Mediennutzung integriert

-        den Umgang mit der Fachsprache zielgerichtet, transparent und kontrollierbar trainiert

-        es ermöglicht, eine Portfolio-Analyse zu integrieren, und damit ein effektives Instrument zur Leistungs- bzw. Sachkompetenzbeurteilung zur Verfügung stellt.

 

Im Workshop gestalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Lernsituation und werden Schritt für Schritt an die Entwicklung von Erklärvideos herangeführt. Weitere Informationen unter www.designorientierung.de

 

Erster Workshop-Tag:

-        Vorstellung des didaktischen Konzepts und bildungswissenschaftliche Grundlegung

-        Entwicklung eines Manuskripts zu einer selbstgewählten Lernsituation

-        Audioproduktion

-        Auswahl zusätzlicher Medien (Creative Commons)

-        Erfahrungsaustausch und Diskussion

 

Zweiter Workshop-Tag:

-        Synchronisation der Audiodatei (Handlungsprodukt vom ersten Tag) mit visuellen Medien

-        Schnitt des MP4-Films

-        Präsentation der Filme

-        Nachnutzungsszenarien für individualisierte Ausbildungsprozesse in Moodle, YouTube etc.

-        Erfahrungsaustausch und Diskussion

 

 


© Dezernat 46.3, Letzte Änderung: 03.11.2017