Kurzlink: www.bra.nrw.de/1232585
Bereich: Pressearchiv > 2011 > April

03.05.2011

Berufskollegs ebnen Auszubildenden den Weg

Europa fest im Blick

Bei ihren Bemühungen um eine auf den europäischen Markt ausgerichtete Berufsausbildung kann die Bezirksregierung Arnsberg eine erfreuliche Bilanz der Beratung von Berufskollegs ziehen. Etwa 300 Auszubildende des dualen Systems haben seit Beginn des Schuljahres 2009/10 im Rahmen des "Leonardo"-Programms oder über das Deutsch-Französische Sekretariat berufliche Praktika im Ausland geleistet beziehungsweise werden sie in diesem Schuljahr noch antreten.

An sechs Berufskollegs laufen in diesem und im kommenden Schuljahr Partnerschaftsprojekte mit Schulen in anderen Mitgliedsstaaten im Rahmen des "Comenius"-Programms. 35 Berufskollegs haben ihren Auszubildenden im vergangenen Jahr die Möglichkeit gegeben, ein Zertifikat nach den Vorgaben der Kultusminister-Konferenz zu erwerben, das ihnen berufsspezifische Fremdsprachenkenntnisse bescheinigt.

Die in Arnsberg eingerichtete "EU-Geschäftsstelle - Wirtschaft und Berufsausbildung" bündelt die Aktivitäten der Berufskollegs. Über die einzelnen Projekte berichteten am gestrigen Montag, 2. Mai, die verschiedenen Fachberater bei ihrem jährlichen Treffen in Arnsberg. Sie weisen den Schulen den Weg durch den Förderdschungel.


Info-Bereich

Kontakt:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/1232585