Kurzlink: www.bra.nrw.de/1281567
Bereich: Pressearchiv > 2011

Meldungen Juli 2011


Bezirksregierung prüft Vorgänge auf dem Envio-Gelände Gehört zum Bereich Umwelt, Gesundheit, Arbeitsschutz

29.07.2011 - Die Bezirksregierung Arnsberg nimmt die heute in Teilen der Presse erhobenen Vorwürfe zur Sicherung des Envio-Geländes sehr ernst. Die Bezirksregierung Arnsberg hatte bereits nach der Stilllegung des Betriebs im Jahr 2010 Maßnahmen zur Sicherung des Geländes angeordnet. Da dennoch offensichtlich unbefugte Personen / Pressevertreter Zugang zum Gelände erhalten konnten, werden diese Sicherungsmaßnahmen sowie deren Einhaltung nochmals überprüft.  mehrwww.bra.nrw.de/1299203



Abschied aus Arnsberg

28.07.2011 - Karola Geiß-Netthöfel, bisher Arnsberger Regierungsvizepräsidentin, wechselt zum 1. August zum Regionalverband Ruhr (RVR) und wird dort Regionaldirektorin. Sie war am 4. April durch die Verbandversammlung des RVR in ihr neues Amt gewählt worden.  mehrwww.bra.nrw.de/1298603



Erdgas aus unkonventionellen Lagerstätten

Unternehmen beantragt neues Aufsuchungsfeld Gehört zum Bereich Energie, Bergbau

26.07.2011 - Versprochen ist versprochen: Wie von Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann zugesagt, informiert die Bezirksregierung Arnsberg als zuständige Bergbehörde des Landes über den Eingang eines neuen Antrags auf Erteilung einer Erlaubnis zur Aufsuchung von Erdgas aus unkonventionellen Lagerstätten. Antragsteller ist die BNK Deutschland GmbH aus Frankfurt am Main. mehrwww.bra.nrw.de/1297675



Jetzt muss gezielt weiter gearbeitet werden

21.07.2011 - Im Rahmen einer mündlichen Verhandlung am 19.07.2011 vor dem Verwaltungsgericht Arnsberg wurde die Rechtsauffassung der Bezirksregierung Arnsberg zur Begrenzung von PFT-Einleitungen (Perfluorierte Tenside) bei Galvanik-Betrieben in vollem Umfang bestätigt. Die Bezirksregierung wird auf der durch den erzielten Vergleich gesicherten rechtlichen Basis die Begrenzung von PFT-Einleitungen durch industrielle Indirekteinleiter konsequent weiter verfolgen. mehrwww.bra.nrw.de/1294987



Naturparks

Viermal Geld fürs Grün

21.07.2011 - Grün braucht Pflege: Für Maßnahmen zur Unterhaltung der vier Naturparks in ihrem Zuständigkeitsbereich hat die Bezirksregierung Arnsberg am gestrigen Mittwoch, 20. Juli 2011, die Zuwendungsbescheide an die Zweckverbände der Kreise verschickt. Die Gesamtfördersumme beträgt 127.610 Euro. mehrwww.bra.nrw.de/1294785



Erste Islamkundelehrer mit unbefristeter Unterrichtserlaubnis

Allah und Mohammed in der Schule

20.07.2011 - Sie sind der Pilotjahrgang: 50 Lehrkräfte aus ganz Nordrhein-Westfalen erhalten am heutigen Mittwoch, 20. Juli 2011, in einer von der Bezirksregierung Arnsberg veranstalteten Feierstunde an der Falkschule in Hamm eine unbefristete Unterrichtserlaubnis für das Fach „Islamkunde in deutscher Sprache“. Mit der erfolgreichen Teilnahme an den in diesem Schuljahr erstmals angebotenen Zertifikatskursen haben sie als Erste eine geregelte Ausbildung für dieses Unterrichtsfach durchlaufen.  mehrwww.bra.nrw.de/1294261



Ferienzeit - Reisezeit - Stauzeit

20.07.2011 - Ferienbeginn in Nordrhein-Westfalen am 25. Juli in Baden-Württemberg, am 28. Juli und in Bayern am 30. Juli - innerhalb einer knappen Woche beginnt in den drei größten Bundesländern die schönste Zeit des Jahres. Mit dem Ferienbeginn in Bayern haben dann zeitgleich alle 16 Bundesländer Sommerferien. Der Preis für den Start in die erholsame und lang ersehnte Urlaubszeit sind jedoch oft Staus, die damit verbundenen langen Wartezeiten und Stress. mehrwww.bra.nrw.de/1294197



NACHBergbauzeit in Nordrhein-Westfalen

Fachtagung der Bezirksregierung Arnsberg und der TFH Agricola zu Bochum

13.07.2011 - Bergbau verschiedenster Zweige bildete Jahrhunderte lang in Nordrhein-Westfalen das Rückgrat der Industrie und der Energieversorgung. Auch wenn der aktive Bergbau auf Braunkohle und Industriemineralien weiterhin seinen Platz in Nordrhein-Westfalen haben wird, geht die Steinkohleförderung ihrem Ende entgegen. Die Zeit des „Nach-Bergbaus“ hat inzwischen längst begonnen. mehrwww.bra.nrw.de/1290633



Staubniederschlag in Erwitte

Blattgemüse kann gegessen werden

13.07.2011 - Die Verzehrempfehlung für Blattgemüse, die am 6. Juli nach der Freisetzung einer Staubwolke im Zementwerk der Firma Spenner in Erwitte vorsorglich ausgesprochen worden war, wird aufgehoben. mehrwww.bra.nrw.de/1290569



Fördermittel fließen in den Naturschutz

Den Bäumen mehr Platz

13.07.2011 - Gelder fürs Grün: Mit insgesamt 23.100 Euro beteiligt sich das Land an den Kosten für verschiedene Naturschutzmaßnahmen im Kreis Siegen-Wittgenstein. Den Zuwendungsbescheid hat die Bezirksregierung Arnsberg am gestrigen Dienstag, 12. Juli 2011, verschickt. mehrwww.bra.nrw.de/1290496



Regierungspräsident zeichnet verdiente Bürgerinnen und Bürger aus

11.07.2011 - Gleich vier Bürgerinnen und Bürger wurden am heutigen 11. Juli in Arnsberg mit dem Bundesverdienstkreuz bzw. der Verdienstmedaille ausgezeichnet. Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann übergab ihnen die Auszeichnung im Rahmen einer feierleichen Veranstaltung für ihr ganz persönliches Engagement und die vorbildliche Arbeit, die sie für die Gesellschaft in ganz unterschiedlichen Bereichen leisten. mehrwww.bra.nrw.de/1288582



Dichtheit ist Pflicht

08.07.2011 - Das Landeswassergesetzt schreibt die Dichtigkeit sowohl für das private als auch für das öffentliche Kanalnetz vor. Daher sind private Haus- und Grundstückseigentümer verpflichtet, den Zustand der auf dem eigenen Grundstück verlaufenden Abwasserleitungen überprüfen zu lassen. mehrwww.bra.nrw.de/1286718



Zum Tod von Günter Samtlebe

07.07.2011 - Mit tiefer Betroffenheit hat Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann auf den Tod von Dortmunds Alt-Oberbürgermeister Günter Samtlebe reagiert:  mehrwww.bra.nrw.de/1286181



Staubniederschlag in Erwitte

Vorsichtshalber Verzehrempfehlung für Blattgemüse

06.07.2011 - Im Zementwerk der Firma Spenner in Erwitte wurde am 6. Juli eine größere Staubwolke freigesetzt. Der Vorfall ereignete sich im Rahmen von Reinigungsarbeiten. Mitarbeiter der Bezirksregierung Arnsberg, des Landesamtes für Natur, Umwelt- und Verbraucherschutz (LANUV) haben sich vor Ort ein Bild von der Lage gemacht. mehrwww.bra.nrw.de/1285565



10 Jahre KSW: „Wir brauchen die Jugend“

06.07.2011 - Die Meinung war einhellig – Bochums Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz brachte es mit ihren Worten auf den Punkt: „Wenn man das Kooperationsnetz nicht schon erfunden hätte, müsste man es erfinden. Gerade angesichts des demografischen Wandels …“  mehrwww.bra.nrw.de/1285297



Bezirksregierung Arnsberg unterstützt DLRG-Wasserrettungszüge mit 148.500 Euro

05.07.2011 - Mit 148.500 Euro fördert das Land Nordrhein-Westfalen den DLRG-Landesverband Westfalen bei Ausbildungs- und Übungsmaßnahmen seiner Wasserrettungszüge.  mehrwww.bra.nrw.de/1284433



Weiterhin sinkende PCB-Belastung im Dortmunder Hafengebiet und am Fredenbaumpark Gehört zum Bereich Umwelt, Gesundheit, Arbeitsschutz

01.07.2011 - Die PCB- und Dioxin- bzw. Furanbelastungen im Staubniederschlag im Dortmunder Hafengebiet sind an den Messstellen Hafenwiese und Fredenbaumpark gegenüber dem Vorjahr deutlich gesunken. Die Belastung entspricht typischen Werten vergleichbarer Ruhrgebietsstandorte. mehrwww.bra.nrw.de/1281445

Info-Bereich

Kontakt:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/1281567