Kurzlink: www.bra.nrw.de/1873535
Bereich: Pressearchiv > 2013 > Februar

21.02.2013

Die Möhne im Spiegel der Kunst

Ausstellung mit Werken zur Möhnerenaturierung

Unter dem Titel „Möhnewandel im Bilde“ eröffnete Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann am 20. Februar eine Wanderausstellung im Foyer der Bezirksregierung Arnsberg.


Über 20 Künstlerinnen und Künstler haben sich aus unterschiedlichen Blickwinkeln und mit den verschiedensten Techniken den Veränderungen und Wandlungen in Natur und Landschaft im  Möhnetal genähert. In Fotografie, mit Objekten, in Malerei, mit Zeichnungen und Collagen ist Abstraktes und Bildliches entstanden - alles bezogen auf die Landschaft an der Möhne und die Entwicklung des EU-Life-Projektes Möhneaue.

Bereits seit 2010 werden im Möhnetal zwischen Brilon im Hochsauerlandkreis und Völlinghausen im Kreis Soest Maßnahmen für eine naturnähere Gestaltung der Möhne und ihrer Auen sowie die Entwicklung artenreicher Mähwiesen, Weiden und Auwälder geplant und umgesetzt. Gefördert werden diese Maßnahmen mit Mitteln des EU-Förderprogramms „Life Plus“.

Rolf Dietz, Wasserbauingenieur bei der Bezirksregierung Arnsberg, erläuterte anschaulich die nachhaltigen Renaturierungsmaßnahmen. Stephanie Terren vom Kreis Soest, die das Ausstellungsprojekt konzipiert hatte, gab Einblicke in die gezeigten Werke.

Im Jahr 2013 wird die Ausstellung im Kreishaus in Meschede sowie im Rathaus in Brilon gezeigt.



Info-Bereich

Ansprechpartner/innen:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/1873535