Kurzlink: www.bra.nrw.de/2287463
Bereich: Pressearchiv > 2013 > Dezember

03.12.2013

Sofortmaßnahmen der Bezirksregierung

Gleise am Essener Hauptbahnhof erfolgreich verfüllt Gehört zum Bereich Energie, Bergbau

Die Erkundung und Sicherung der tagesbruchgefährdeten Bereiche am Essener Hauptbahnhofs läuft – mit vier Bohrgeräten – weiter rund um die Uhr. Im Bereich der nördlichen Gleise 1 und 2 im Flöz Dickebank 1 wurden die Verfüllarbeiten jetzt erfolgreich abgeschlossen.

Die Deutsche Bahn AG wird über die hierdurch verbesserte Verkehrssituation am Essener Hauptbahnhof gesondert informieren.

Seit Beginn der Arbeiten sind bis heute (03.12.2013) insgesamt 170 Bohrungen mit rund 6.000 Bohrmetern durchgeführt worden. Zur Sicherung des Gleisbereiches sind 1.300 m³ Beton eingebracht worden.

Die Arbeiten zur Erkundung und Sicherung der tagesbruchgefährdeten Bereiche werden weiter fortgesetzt. Ende der Woche wird es voraussichtlich notwendig werden, dafür das Gleis 8 zu sperren.

 

Kontakt:
Andreas Nörthen
Sprecher Abteilung Bergbau und Energie in NRW
Tel: 02931 82-3934


Info-Bereich

Ansprechpartner/innen:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/2287463