Kurzlink: www.bra.nrw.de/3609193
Bereich: Pressearchiv > 2017 > Juni

29.06.2017

Kommunaler Straßenbau

Kreis Unna erhält Förderung für Erneuerungsmaßnahmen

Der Kreis Unna erhält für drei Straßenbaumaßnahmen Fördermittel aus Bundesfinanzhilfen in Höhe von mehr als 1 Millionen Euro. Regierungspräsidentin Diana Ewert hat heute (29.06.) die Förderbescheide „Kommunaler Straßenbau 2017“ an Landrat Michael Makiolla übergeben.

Gefördert werden im Kreis Unna die Grunderneuerung von zwei Abschnitten der K 6 Südkirchener Straße zwischen Selm und Südkirchen/Kreisgrenze Coesfeld auf einer Länge von 3,97 km mit 600.000 Euro, die K 10 Ostberger Straße in Schwerte von der Lichtendorfer Straße bis zur Römerstraße auf einer Länge von 0,9 km mit 233.900 Euro sowie zwei Abschnitte der K 38 im Bereich Unna-Hemmerde auf einer Länge von 1,9 km mit 326.800 Euro.

  

Aktueller Zustand der K 38 im Bereich Unna-HemmerdeDie Förderung des Straßenbaus ist ein wichtiger Baustein der Verkehrspolitik. Der Förderschwerpunkt liegt derzeit auf der Erhaltung und dem Ausbau verkehrswichtiger Straßen. Durch die Erneuerung der Fahrbahn wird auch die Verkehrssicherheit erhöht.

  

  

Bildhinweise:

  • Bild 1:
    • Förderbescheidübergabe an Landrat Michael Makiolla durch Regierungspräsidentin Diana Ewert
  • Bild 2:
    • Aktueller Zustand der K 38 im Bereich Unna-Hemmerde


Info-Bereich

Ansprechpartner/innen:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/3609193