Kurzlink: www.bra.nrw.de/3627215
Bereich: Pressearchiv > 2017 > Juli

19.07.2017

Aufsuchung von Erdgas

HammGas beantragt Verlängerung der Laufzeit Gehört zum Bereich Energie, Bergbau

Die HammGas GmbH & Co. KG hat bei der landesweit für Bergbau zuständigen Bezirksregierung Arnsberg Anträge auf Verlängerung der Laufzeiten zur Aufsuchung von Erdgas für die Gebiete "Hamm-Süd" und "Hellweg" vorgelegt. Die Erlaubnisfelder liegen im Bereich der Städte Ahlen und Hamm und bestehen bereits seit November 2009.

Die Bezirksregierung Arnsberg wird im Rahmen der Antragsprüfung eine Behördenbeteiligung durchführen und gleichzeitig alle berührten Kommunen und Kreise informieren, damit die danach mitgeteilten Sachverhalte bei der Entscheidung über die Verlängerung der Laufzeiten umfassend berücksichtigt werden können.

HammGas hat unabhängig von dem bestehenden gesetzlichen Frackingverbot zusätzlich zugesagt, bei den geplanten Arbeiten in ihren Feldern auf das umstrittene Fracking zu verzichten.

Eine Aufsuchungserlaubnis gestattet dem Inhaber nicht, eine Erkundungsbohrung oder andere Arbeiten in der Örtlichkeit durchzuführen. Dafür sind gesonderte Anträge erforderlich. Die Erlaubnis dient lediglich dem Konkurrenzschutz und klärt nur grundsätzlich, wer in diesem Gebiet Anträge auf Durchführung konkreter Aufsuchungsmaßnahmen stellen darf. Anträge für solche konkreten Suchmaßnahmen liegen der Bezirksregierung nicht vor.


Info-Bereich

Ansprechpartner/innen:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/3627215