Kurzlink: www.bra.nrw.de/3637125
Bereich: Pressearchiv > 2017 > Juli

29.07.2017

Beteiligungsverfahren

Regionalplanänderung im Stadtgebiet Meinerzhagen Gehört zum Bereich Kommunalaufsicht, Planung, Verkehr

Im Zeitraum vom 14.08.2017 bis zum 16.10.2017 liegen die Unterlagen zur 12. Änderung des Regionalplans Arnsberg für den Teilabschnitt Oberbereiche Bochum und Hagen (Märkischer Kreis) in Meinerzhagen zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Während dieses Zeitraumes haben die Öffentlichkeit und die in ihren Belangen berührten öffentlichen Stellen die Gelegenheit, zur Änderung des Regionalplanes Stellung zu nehmen.

Der Regionalrat Arnsberg hat in seiner Sitzung am 06.07.2017 beschlossen, das Erarbeitungsverfahren einzuleiten. Die Regionalplanänderung bezieht sich auf zwei Flächen im Stadtgebiet Meinerzhagen. Im Bereich östlich der Straße „Im Tempel“ und nördlich der L 306 (Marienheider Straße) wird beabsichtigt, zur Sicherung betriebsgebundener Erweiterungsflächen für den Metallverarbeitungsbetrieb OTTO FUCHS KG den Bereich für zweckgebundene gewerbliche und industrielle Nutzungen „Im Tempel“ (ca. 11 ha) zeichnerisch festzulegen und die Erläuterung zum textlichen Ziel 12 des Regionalplans entsprechend der Zweckbindung zu ergänzen. Im aktuellen Regionalplan ist dieser Standort als Allgemeiner Freiraum- und Agrarbereich festgelegt. Gleichzeitig soll im Ortsteil Hahnenbecke nördlich der L 528 (Weststraße) eine Umwandlung des bestehenden Bereiches für gewerbliche und industrielle Nutzungen „Hahnenbecke“ (ca. 8 ha) in Allgemeinen Freiraum- und Agrarbereich erfolgen.

Weitere Informationen zu Ort und Zeitraum der öffentlichen Auslegung sowie zum Abgeben von Stellungnahmen finden Sie im Amtsblatt Nr. 30 (Seite „12. Änderung“). Die Planungsunterlagen, die im Rahmen der öffentlichen Auslegung zur Einsicht bereit liegen, sind auch hier abrufbar.


Info-Bereich

Ansprechpartner/innen:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/3637125