Kurzlink: www.bra.nrw.de/3622227
Bereich: Pressearchiv > 2017 > August

08.08.2017

Planfeststellungsbeschluss

Unterlagen zum Parkplatz-Umbau an der A44 liegen aus Gehört zum Bereich Kommunalaufsicht, Planung, Verkehr

Der geplante Umbau des bisherigen Parkplatzes „Eringerfeld“ an der A44 zur Tank- und Raststätte „Hellweg“ hat einen weiteren wichtigen Schritt absolviert: Mit Erstellung des Planfeststellungsbeschlusses erhält der Landesbetrieb Straßen.NRW Rechtssicherheit für das Vorhaben. Nun wird der Beschluss öffentlich ausgelegt.

Mit dem Umbau soll die Kapazität der Stellplätze erhöht werden. Dass ist insbesondere deshalb wichtig, weil das Parkraumangebot für LKW aktuell insbesondere abends und nachts zu gering ist. Zurzeit bietet die PWC-Anlage Eringerfeld Nord ca. 52 PKW-Stellplätze und 20 Stellplätze für LKW und Busse.

So kommt es regelmäßig zu Engpässen und damit zu einer Gefährdung der Verkehrssicherheit aller Verkehrsteilnehmer. Insbesondere in den Zu- und Ausfahrtsbereichen werden vermehrt Unfallhäufungen festgestellt.

Durch den Umbau der zwischen den Anschlussstellen Erwitte / Anröchte (58) und Geseke (59) in Fahrtrichtung Dortmund gelegenen Raststätte sollen 88 PKW-Stellplätze sowie 124 Stellplätze für LKW und Busse geschaffen werden.

Der Beschluss wird denjenigen zugestellt, die Einwendungen erhoben haben. Zusätzlich wird der Planfeststellungsbeschluss mit sämtlichen Planungsunterlagen bei der Stadt Geseke zwei Wochen lang ausgelegt und ist über nebenstehenden Link abrufbar.


Info-Bereich

Ansprechpartner/innen:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/3622227