Kurzlink: www.bra.nrw.de/3698272
Bereich: Pressearchiv > 2017 > Oktober

12.10.2017

Stadterneuerung Holzwickede

437.000 Euro Fördermittel für ein aktives Zentrum

Eine barrierefreie Innenstadt, die bessere Zugänglichkeit zur Emscherquelle, ein Mehrgenerationenspielplatz – mit einem ganzen Bündel städtebaulicher Maßnahmen will die Gemeinde Holzwickede die Attraktivität ihrer Innenstadt verbessern und ein aktives Zentrum schaffen.

Dafür erhält die Gemeinde nun eine Förderung in Höhe von 437.920 Euro, überreicht an Bürgermeisterin Ulrike Drossel durch den Regierungspräsidenten Hans-Josef Vogel bei seinem Antrittsbesuch in der Gemeinde.

Die Förderung ist ein erster Aufschlag für die Revitalisierung des Zentrums von Holzwickede. Zu den weiteren, durch die Förderung unterstützten Maßnahmen zählt die Aufwertung des südlichen Ausgangs des Bahnhofs, eine Multisportanlage und ein Architektenwettbewerb für den Umbau des Rat- und Bürgerhauses. Die zuwendungsfähigen Gesamtausgaben der Maßnahmen betragen 729.866 Euro. Die Förderung mit Landes- und Bundesmitteln entspricht dabei einem Anteil von 60 Prozent.

  

Bildhinweis:
Regierungspräsident Hans-Josef Vogel (2. v. l.) überreichte den Förderbescheid an Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Kämmerer Rudi Grümme und Wirtschaftsförderer Stefan Thiel (v. l.)



Info-Bereich

Ansprechpartner/innen:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/3698272