Kurzlink: www.bra.nrw.de/3736177
Bereich: Pressearchiv > 2017 > November

29.11.2017

Förderung sozialer Arbeit

Benachteiligten Kindern wird Teilhabe ermöglicht Gehört zum Bereich Bildung, Schule

Bildung ist einer der größten Rohstoffe unserer Gesellschaft und deshalb wichtig für jedes Kind. Doch Kinder aus finanziell schwachen Familien erfahren nicht selten soziale Benachteiligung und Ausgrenzung, die wiederum zu Bildungsarmut führen kann. Um das zu vermeiden, fördert das Land Nordrhein-Westfalen die soziale Arbeit an Schulen. Einen Förderbescheid in Höhe von knapp 1 Millionen Euro übergab Regierungspräsident Hans-Josef Vogel an Thomas Eiskirch, Oberbürgermeister der Stadt Bochum.

Mit der Förderung von 1.043.700,84 Euro werden Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter an Bochums Schulen beschäftigt, die sich intensiv um die Betreuung von Kindern aus finanziell schwachen Familien kümmern. So ermöglichen sie ihnen die Chance auf gesellschaftliche und soziale Teilhabe.


Info-Bereich

Ansprechpartner/innen:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/3736177