Kurzlink: www.bra.nrw.de/3771792
Bereich: Pressearchiv > 2018 > Januar

11.01.2018

Integrierte ländliche Entwicklung

Rüthen erhält Fördermittel zur Aufwertung des Bibertals

Das Bibertal ist ein beliebtes Wandergebiet und ein Erholungsort für Einheimische und Touristen. Nach Abschluss der Renaturierungsmaßnahmen der Biber durch den Kreis Soest im vergangenen Jahr wird nun durch die Stadt Rüthen und den Naturpark Arnsberger Wald der Bereich zwischen dem Café Bibertal und dem Biberteich für Freizeit und Tourismus aufgewertet.

Bürgermeister Peter Weiken und der Geschäftsführer des Naturparks Arnsberger Wald, Jens Hoheisel, haben die Förderbescheide für den Maßnahmenplan „Infrastrukturelle Aufwertung des Bibertals für Freizeit und Tourismus“ in Höhe von 144.170 Euro an die Stadt Rüthen und 21.255 Euro an den Naturpark Arnsberger Wald heute (11.01.) bei einem Besuch der Bezirksregierung in Arnsberg aus den Händen von Abteilungsdirektor Ferdinand Aßhoff entgegen genommen.

Ziel der Maßnahmen ist es, das Bibertal zu einem Ort mit großer Ausstrahlungskraft als weitere Attraktion für den Naturpark Arnsberger Wald zu entwickeln. So wird an vielen Stellen die Ausstattung verbessert, Wegeverbindungen werden ausgebaut, Plätze neu gestaltet und landschaftspflegerische Arbeiten werden durchgeführt. So wird z.B. auch der Bereich um das Waldschiff neu geplant. Der Außenbereich wird einladender gestaltet, die Anbindung an den Spielplatz und den Biberteich geschaffen. Der Spielplatz bleibt in seiner aktuellen Größe und Funktion erhalten, aber auch hier findet durch die Neuinstallation von ein bis zwei Großspielgeräten eine Attraktivitätssteigerung statt. Zusätzlich schafft der Naturpark Arnsberger Wald einen Wasserspielplatz.

Neue Ruhe- und Erholungsorte werden gebaut. Am Nordostufer des Biberteiches entsteht durch die Teilverlegung des Rundweges und der Anlage einer flachen Halbinsel eine Liegewiese. Trittsteine aus Rüthener Sandstein schaffen Sitzmöglichkeiten und Zugang zum Wasser. Auch an weiteren geeigneten Stellen werden Sitzgruppen und Liegebänke aufgestellt um Aufenthaltsräume zu schaffen. Die Maßnahmen im Bereich der Landschaftspflege machen das Bibertal noch heller und freundlicher, Obstwiesen entstehen und neue Blickwinkel werden geschaffen.

   

Bildhinweis:
von links nach rechts: Hubert Betten (Beigeordneter der Stadt Rüthen), Gregor Sänger (Dezernat für ländliche Entwicklung, Bezirksregierung Arnsberg), Jens Hoheisel (Geschäftsführer Naturpark Arnsberger Wald), Peter Weiken (Bürgermeister Stadt Rüthen) und Ferdinand Aßhoff (Abteilungsdirektor, Bezirksregierung Arnsberg)


Info-Bereich

Ansprechpartner/innen:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/3771792