Kurzlink: www.bra.nrw.de/3791997
Bereich: Pressearchiv > 2018 > Februar

01.02.2018

Frauenfilmfestival

Kulturbüro Dortmund erhält Fördermittel des Landes Gehört zum Bereich Kultur, Sport

Das internationale Frauenfilmfestival ist mit seinen beiden Spielorten Dortmund und Köln längst eine wichtige Größe im deutschen Festivalbetrieb geworden. Damit das Team um Geschäftsführerin Christina Essenberg auch 2019 wieder zahlreiche Filme aus dem In- und Ausland zeigen kann, gewährt die Bezirksregierung Arnsberg nun eine Förderung aus Landesmitteln in Höhe von 203.000 Euro.

Mit der Förderung unterstützt die Bezirksregierung Arnsberg nicht nur die reine Filmpräsentation, sondern insbesondere auch den beruflichen Austausch junger Regisseurinnen, Schauspielerinnen und Drehbuchautorinnen. Denn nach wie vor werden Frauen in der Filmbranche nicht gleichwertig zu ihren männlichen Kollegen behandelt. Das zeigt sich in zahlreichen, in den letzten Monaten publik gewordenen Fällen von z.B. ungleicher Bezahlung. Den filmschaffenden Frauen eine Stimme zu verleihen und sie zu vernetzen, ist deshalb auch von gesellschaftlicher Bedeutung.


Info-Bereich

Ansprechpartner/innen:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/3791997