Kurzlink: www.bra.nrw.de/3820280
Bereich: Pressearchiv > 2018 > März

07.03.2018

Planfeststellungsverfahren zur Höchstspannungsfreileitung im Bereich Kreuztal und Siegen

Bürgerinitiative Junkernhees und Interessengemeinschaft Meiswinkel übergeben Einwendungen

Die Bürgerinitiative Junkernhees und die Interessengemeinschaft Meiswinkel haben ihre Einwendungen gegen die geplante Höchstspannungsfreileitung Kruckel-Dauersberg im Planfeststellungsabschnitt von Attendorn bis zur Landesgrenze Rheinland-Pfalz inklusive der Umspannanlage Junkernhees formuliert und am 06.03.2018 bei der Bezirksregierung  Arnsberg an den für das Genehmigungsverfahren zuständigen Dezernenten Werner Isermann persönlich übergeben.

Damit machen die Bürgerinitiative und die Interessengemeinschaft ihre Ablehnung gegen das Vorhaben deutlich und bringen sich mit ihrer Kritik konstruktiv in das Genehmigungsverfahren ein. Die Einwendungen berechtigen zur Teilnahme am Erörterungstermin, bei dem alle Aspekte mit den Betroffenen und der Vorhabenträgerin - Amprion GmbH - unter der Leitung der Bezirksregierung Arnsberg diskutiert werden. Werner Isermann hob das Engagement der Bürgerinitiative und der Interessengemeinschaft hervor: „Im Planfeststellungsverfahren hat jeder Betroffene die Möglichkeit, sich mit seinen Belangen an der Planung zu beteiligen. Die Bürgerinitiative und die Interessengemeinschaft bündeln mit ihren Einwendungen die wesentlichen Interessen der Bevölkerung und sind ein wichtiger Sachwalter der Belange der Anwohner.“

Die Amprion GmbH plant im Rahmen der Energiewende den Ausbau der Höchstspannungsfreileitung von Dortmund-Kruckel nach Dauersberg in Rheinland-Pfalz. Der hier beantragte Abschnitt führt von Attendorn über die Stadt Kreutztal bis zur Landesgrenze nach Rheinland-Pfalz in Siegen-Oberschelden. Im Planfeststellungsverfahren nimmt die Bezirksregierung Arnsberg alle Aspekte der Einwendungen in die Abwägung des Planfeststellungsverfahrens auf.

 

Bildhinweis:
von links nach rechts: Ansgar Klein, Bürgerinitiative Junkernhees, Werner Isermann, Bezirksregierung Arnsberg, Christian Gerhard und Sascha Relle, Bürgerinitiative Junkernhees, Christian Bode Interessengemeinschaft Meiswinkel, Marco Berger, Bürgerinitiative Junkernhees.

 

Ansprechpartner:
Werner Isermann
Telefon 02931 82-3970
E-Mail: Werner.Isermann@bezreg-arnsberg.nrw.de


Info-Bereich

Ansprechpartner/innen:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/3820280