Kurzlink: www.bra.nrw.de/3935231
Bereich: Pressearchiv > 2018 > April

30.04.2018

Gesamtschulen Werdohl und Finnentrop

Bezirksregierung Arnsberg begleitet Kooperationen der Schulen

Der dauerhafte Erhalt der Gesamtschulen Finnentrop und Werdohl ist aus Sicht der Bezirksregierung Arnsberg möglich, wenn durch eine interkommunale Zusammenarbeit beider Schulen eine notwendige Angebotsvielfalt erreicht wird. Die Gemeinde Finnentrop und die Stadt Werdohl haben in einem gemeinsamen Gespräch mit der Schulabteilung der Bezirksregierung ihr Interesse an einer Kooperation signalisiert.

„Mit der durch die Gemeinde Finnentrop und der Stadt Werdohl begonnenen Neugestaltung der Bildungslandschaft können die Gesamtschulen in der Region für die Zukunft aufgestellt werden“, sagt Monika Nienaber-Willaredt, Leiterin der Schulabteilung bei der Bezirksregierung Arnsberg und ergänzt: „Gerne unterstützen wir beide Kommunen bei dieser Zusammenarbeit.“

Finnentrop und Werdohl haben zugesagt, die Ausgestaltung der Kooperation bis zum Jahresende zu konkretisieren. „Denkbar wäre die Gründung eines Zweckverbandes mit zwei Standorten“, so Monika Nienaber-Willaredt. Die Bezirksregierung Arnsberg wird diesen Prozess moderierend begleiten. Damit kann nun die Einführungsphase (Klasse 11) an der Bigge-Lenne-Gesamtschule Finnentrop wie geplant starten.


Info-Bereich

Ansprechpartner/innen:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/3935231