Kurzlink: www.bra.nrw.de/3971985
Bereich: Pressearchiv > 2018 > Juni

27.06.2018

Öffentliche Belobigung

Busfahrer rettet einem Fahrgast das Leben Gehört zum Bereich Recht, Ordnung

Eine Öffentliche Belobigung des Landes Nordrhein-Westfalen erhielt am heutigen Mittwoch (27.6.) der Castrop-Rauxeler Andreas Braun. Die Urkunde überreichte Thomas Sommer, Abteilungsdirektor bei der Bezirksregierung Arnsberg, im Namen des Ministerpräsidenten Armin Laschet und dankte so dem Busfahrer für sein schnelles Eingreifen bei einem medizinischen Notfall.

Es war der 23. Juni 2017. Andreas Braun lenkte an diesem Freitagnachmittag einen Linienbus der Dortmunder Stadtwerke in Richtung der Endhaltestelle im Stadtteil Bittermark. Dort stiegen alle Fahrgäste aus – bis auf einen. Als Andreas Braun zu dem Mann ging, der ihm schon durch ein starkes Husten während der Fahrt aufgefallen war, und ihn ansprach, rutschte der Mann unvermittelt vom Sitz und krampfte.

Mitten in den Sitzreihen brachte der Busfahrer den Fahrgast in die stabile Seitenlage. Zu der Zeit hatte sich bereits eine große Menge Schleim im Mund des Mannes gebildet, die ihn an einer richtigen Atmung hinderte. Andreas Braun räumte deshalb kurzerhand den Mundraum des Mannes leer, beruhigte ihn und rief den Notarzt.

Bis zu dessen Eintreffen blieb der Busfahrer bei dem Mann. Für sein schnelles Eingreifen, das den Mann unter anderem vor dem Erstickungstod bewahrte, wurde er nun mit der Öffentlichen Belobigung ausgezeichnet. Damit ehrt das Land Nordrhein-Westfalen Rettungstaten und lässt den Ersthelfern die verdiente Anerkennung zukommen.

      

Fotohinweis:
Abteilungsdirektor Thomas Sommer (links) übergab die Öffentliche Belobigung an Andreas Braun.


Info-Bereich

Ansprechpartner/innen:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/3971985