Kurzlink: www.bra.nrw.de/3988088
Bereich: Pressearchiv > 2018 > Juli

11.07.2018

Förderung für den kommunalen Straßenbau

2,3 Millionen Euro für vier Projekte bewilligt Gehört zum Bereich Kommunalaufsicht, Planung, Verkehr

Der Kreis Olpe erhält jetzt Fördermittel in Höhe von insgesamt 2.316.000 Euro für vier Straßenbaumaßnahmen. Die Durchführung aller Maßnahme dient der Erhöhung der Verkehrssicherheit. Alle maßgeblichen Straßenabschnitte sind in einem teilweise schlechten Zustand. Der Ausbau erfolgt weitestgehend im Bestand. 

Mit 949.800 Euro profitiert die Kreisstraße 18 von der B55-Fahlenscheid bis zur L 711-Kruberg auf einer Länge von knapp 5 Kilometern aus Fördermitteln des Bundes. Die Kreisstraße 5 wird auf dem 1,8 Kilometer langen Abschnitt zwischen Heggen bis Hülschotten ebenfalls komplett saniert. Für dieses Projekt stehen 692.500 Euro zur Verfügung. Auf einer Länge von gut 800 Metern wird die K 18 zwischen Rahrbach (L711) bis zur B 517 (Rahbacher Höhe) saniert. Die Fördersumme beläuft sich hier auf  292.600 Euro. Grunderneuert wird auch die K 22 von Würdinghausen nach Marmecke auf einer Länge von 1.360 m. Die bewilligten Fördermittel haben hier eine Höhe von 381.100 Euro.


Info-Bereich

Ansprechpartner/innen:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/3988088