Kurzlink: www.bra.nrw.de/3998185
Bereich: Pressearchiv > 2018 > Juli

24.07.2018

Staatliche Anerkennung

Hilchenbach als Luftkurort ausgezeichnet

Die eigene Gesundheit gewinnt eine größere Bedeutung und Erholungsorte erleben wieder einen Aufschwung – Kurorte haben jedoch nicht nur eine gesundheitstouristische Bedeutung, sondern stärken auch den ländlichen Raum, da sie die medizinische Versorgung sichern.

Mit Hilchenbach wurde nun eine weitere südwestfälische Stadt als Luftkurort anerkennt. Regierungspräsident Hans-Josef Vogel übergab die Anerkennungsurkunde am Freitag (20.7.) an Bürgermeister Holger Menzel.

Mit der Anerkennung der rund 15.000 Einwohner starken Stadt Hilchenbach wird nicht nur dem Erholungsraum mit seinen Naturerlebnissen Rechnung getragen, sondern auch die zahlreichen Sport- und Kulturangebote gewürdigt. Dazu gehört unter anderem ein sehr gut gekennzeichnetes Wanderwegenetz mit rund 300 Kilometern Wanderwegen unterschiedlicher Streckenlängen und Schwierigkeitsgrade, aber auch Themen-Wanderwege wie etwa der „Kalorienpfad“.

Damit erfüllt Hilchenbach in vorbildlicher Weise die Voraussetzungen der gesundheitsorientierten Lebensgestaltung.

 

Bildhinweis:
Stabsstellenleiter Stadtmarketing, Tourismus, Wirtschaftsförderung Kyrillos Kaioglidis, Landrat Andreas Müller, Regierungspräsident Hans-Josef Vogel, Bürgermeister Holger Menzel und Mitarbeiterin aus Tourismus und Stadtmarketing Kerstin Broh (v.l.n.r.).



Info-Bereich

Ansprechpartner/innen:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/3998185