Kurzlink: www.bra.nrw.de/4342712
Bereich: Pressearchiv > 2019 > Juli

24.07.2019

Öffentliche Gesundheit

Regierungspräsident Vogel übergibt Förderbescheide an Landeskrebsregister in Bochum

Zwei Förderbescheide des Landes über insgesamt 1.682.490 Euro für das Landeskrebsregister konnte gestern (23.7.) Regierungspräsident Hans-Josef Vogel an dessen Geschäftsführer Dr. Andres Schützendübel übergeben.

Das Landeskrebsregister NRW (LKR NRW) auf dem Gesundheitscampus in Bochum hat das vorrangige Ziel, einen Beitrag zu Verbesserung der medizinisch-onkologischen Behandlung und Versorgung der Bevölkerung zu leisten. So sollen die Überlebenschancen erhöht und die Lebensqualität von Krebspatient*innen verbessert werden. Das Landeskrebsregister hat somit den gesetzlichen Auftrag, fortlaufend und flächendeckend Daten über das Entstehen, das Auftreten, die Behandlung und den Verlauf von Krebserkrankungen zu sammeln, zu verarbeiten, wissenschaftlich auszuwerten und zu publizieren.

Das LKR NRW integriert seit dem Jahr 2016 die epidemiologische und klinische Krebsregistrierung unter einem Dach. Bereits seit dem Jahr 2005 werden Krebserkrankungen in NRW erfasst. Diese Daten werden epidemiologisch ausgewertet, um bevölkerungsbezogene Aussagen zum Krebsgeschehen in Nordrhein-Westfalen zu machen. Die gewonnenen Erkenntnisse werden u.a. für Maßnahmen der Gesundheitsvorsorge in NRW genutzt.

Seit dem Jahr 2016 werden auch die klinischen Daten zum Verlauf, zur Behandlung und Therapie erfasst und ausgewertet. Bei der klinischen Auswertung geht es um die Qualitätssicherung und die Verbesserung der medizinisch-onkologischen Behandlung und Versorgung von Krebspatient*innen.

„Der gesetzliche Auftrag an das Landeskrebsregister ist ein besonders bedeutsamer: Er gibt den zahlreichen Krebspatient*innen Hoffnung darauf, dass durch die Forschung die Behandlung besser wird und die Heilungschancen steigen. Er gibt Hoffnung, dass wir Ursachen besser erkennen und präventiv vorsorgen können. Aber er stellt auch sicher, dass alle heutigen Krebspatient*innen nach allen medizinischen Regeln bestens versorgt und behandelt werden“, betonte Regierungspräsident Hans-Josef Vogel bei der Übergabe der Förderbescheide.

 

Bildhinweis:
(v.l.n.r) Dr. Andres Schützendübel (Geschäftsführer des Landeskrebsregisters NRW), Dr. Dominique Werner (Leiterin klinische Auswertungsstelle) und Regierungspräsident Hans-Josef Vogel (Foto: Landeskrebsregister NRW)



Info-Bereich

Kontakt:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/4342712