Kurzlink: www.bra.nrw.de/4394146
Bereich: Pressearchiv > 2019 > Oktober

07.10.2019

Förderbescheid übergeben

1,5 Millionen Euro Landesförderung für Geseke Gehört zum Bereich Förderportal, Wirtschaft Gehört zum Bereich Kommunalaufsicht, Planung, Verkehr

Aller guten Dinge sind drei – und so konnte der zuständige Abteilungsleiter der Bezirksregierung Arnsberg, Ferdinand Aßhoff, am Mittwoch (2.10.) drei Förderbescheide des Landes in einer Gesamthöhe von rund 1,5 Millionen Euro an den Geseker Bürgermeister Dr. Remco van der Velden überreichen.

Mit Mitteln aus dem Dorferneuerungsprogramm werden zwei dorfgemäße Gemeinschaftseinrichtungen gefördert:

Für den Bau eines neuen Dorfgemeinschaftshauses in Mönninghausen für die Bewohner*innen der Ortsteile Mönninghausen und Bönninghausen stellt das Land 250.000 Euro zur Verfügung. Dieses bündelt die Anforderungen an ein Dorfbüro, ein Dorfdepot und eine Dorfwerkstatt.

Mit einer Zuwendung in Höhe von 143.641 Euro wird die Dorfbegegnungsstätte Störmede gefördert. Durch diese soll in der ehemaligen Hausmeister*innenwohnung der St.-Pankratius-Grundschule ein neuer zentraler Anlaufpunkt für eine zukunftsweisende Fortentwicklung des Dorfes und seiner Vereine geschaffen werden. Dazu soll das bestehende Wohnhaus barrierefrei umgebaut werden.

Aus dem Städtebauförderprogramm fließen 1.116.120 Euro in die Umgestaltung des Marktplatzes sowie in den 2. Bauabschnitt der Sanierung des Gymnasiums (Gebäudeteil C1).

Durch die Umgestaltung, Neugliederung der Nutzung und die Einbeziehung der Randbereiche soll die Aufenthaltsqualität auf dem Markplatz verbessert werden und die Anzahl der Stellplätze reduziert werden. Ziel ist eine bessere Verknüpfung mit den umliegenden Bereichen wie dem Geseker Stadtpark und der Fußgänger*innenzone. Am Gymnasium werden das Erd-, Ober- und Dachgeschoss energetisch saniert.


Info-Bereich

Kontakt:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/4394146