Kurzlink: www.bra.nrw.de/4419198
Bereich: Pressearchiv > 2019 > November

07.11.2019

Städtebauförderung

2,3 Millionen Euro Fördermittel für Kreuztal Gehört zum Bereich Förderportal, Wirtschaft Gehört zum Bereich Kommunalaufsicht, Planung, Verkehr

Bei einem Fachgespräch zwischen Regierungspräsident Hans-Josef Vogel, dem Leiter der Kommunalabteilung der Bezirksregierung Arnsberg Ferdinand Aßhoff und dem Kreuztaler Bürgermeister Walter Kiß, konnte der Regierungspräsident gestern (6.11.) drei EFRE-Zuwendungsbescheide in Höhe von insgesamt 2.324.522 Euro übergeben.

Die Jugendbegegnungsstätte ist einer der meistbesuchten Jugendtreffs der Stadt Kreuztal mit einer besonderen Bedeutung für die außerschulische Bildung, Freizeitgestaltung und Alltagsbewältigung der Kinder und Jugendlichen. Mit der Zuwendung in Höhe von 269.121 Euro sollen funktionale und gestalterische Defizite in Zusammenarbeit mit den Kindern und Jugendlichen beseitigt werden, um einen attraktiven außerschulischen Freizeit- und Lernort zu schaffen. Das Projekt soll noch in 2019 fertiggestellt werden.

Das Gelände des Schulzentrums in Kreuztal wird mit den Fördermitteln in Höhe von 1.696.780 Euro von EU, Bund und Land funktional und gestalterisch als Bildungs- und Sportcampus aufgewertet. Im Fokus der Umgestaltung der öffentlichen Flächen stehen dabei die Aufwertung der Zuwege und Eingänge, die Schaffung von Orten der Kommunikation und des Verweilens, die Errichtung von Bewegungs- und Spielmöglichkeiten für jede Alters- und Bevölkerungsgruppe. Die Maßnahme dient durch verschiedene Entsiegelungs- und Umweltbildungsmaßnahmen ebenfalls der ökologischen Aufwertung des Schulcampus.

Durch die Förderung in Höhe von 268.912 Euro für die Umgestaltung des Schulhofs der Stadtteilschule an Dreslers Park soll dieser zu einem lebendigen Spiel-, Bewegungs-, Kommunikations- und Naturerfahrungsraum werden und somit der Schulstandort gestärkt sowie die Aufenthaltsqualität durch die Öffnung der Schule zum Quartier verbessert werden.

Übergeordnetes Ziel des Handlungskonzeptes „Kreuztal Mitte“ ist eine stärkere Fokussierung auf die sozialen Belange der Gemeinschaft.

  

Bildhinweis:
von links: Bürgermeister Walter Kiß, Regierungspräsident Hans-Josef Vogel, Abteilungsdirektor Ferdinand Aßhoff


Info-Bereich

Kontakt:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/4419198