Kurzlink: www.bra.nrw.de/4420537
Bereich: Pressearchiv > 2019 > November

08.11.2019

Preisverleihung in Hattingen

Kinderbuchpreis NRW an Katja Gehrmann für „Stadtbär“

Regierungspräsident Hans-Josef Vogel hat heute (8.11.) in der Stadtbibliothek in Hattingen den diesjährigen Kinderbuchpreis des Landes Nordrhein-Westfalen an die Hamburger Illustratorin Katja Gehrmann verliehen.

Er überreichte die Urkunde in Vertretung der NRW-Ministerin für Kultur und Wissenschaft, Isabel Pfeiffer-Poensgen. Katja Gehrmann wird für ihr Erstlesebuch „Stadtbär“ ausgezeichnet. Sie verfasste sowohl den Text als auch die Illustrationen.

Bei der Preisverleihung lobte Regierungspräsident Vogel: „Katja Gehrmann zeigt mit diesem Buch ein untrügliches Gespür für Geschichten, in denen sensible Zwischentöne die Substanz einer Erzählung ausmachen.“ Es sei wichtig, schon bei den Jüngsten die Lesefreude zu wecken. „Kinder, die gerade erst anfangen, das Lesen zu lernen, brauchen gute Bücher.“ Deshalb vergebe das Land Nordrhein-Westfalen jedes Jahr einen Preis für ein gutes Erstlesebuch. Der Kinderbuchpreis ist mit 5.000 Euro dotiert.

In dem Buch „Stadtbär“, erschienen im Moritz Verlag, erzählt Katja Gehrmann von einem Bären, der nach dem Winterschlaf die anderen Tiere im Wald vermisst. Als er hört, dass sie alle in die Stadt gezogen sind, macht er sich auf den Weg dorthin. In der Stadt versucht er, sich anzupassen. Doch das ist gar nicht so einfach.

  

Bildhinweis:
(hinten v.l.n.r.) Regierungspräsident Hans-Josef Vogel, Illustratorin Katja Gehrmann und André Gatzke, Moderator der „Sendung mit der Maus“ umringt von zahlreichen Kindern.


Info-Bereich

Kontakt:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/4420537