Kurzlink: www.bra.nrw.de/4655222
Bereich: Pressearchiv > 2020 > Mai

07.05.2020

Klimaschutz

36.000 Euro für Revitalisierung von Niedermooren in Hamm Gehört zum Bereich Förderportal, Wirtschaft Gehört zum Bereich Kommunalaufsicht, Planung, Verkehr

Eine Landesförderung in Höhe von 36.000 Euro konnte die Bezirksregierung Arnsberg jetzt der Stadt Hamm für die Revitalisierung von Niedermooren zusagen.

Der Schutz bzw. hier die Revitalisierung der Moore ist aktiver Klimaschutz. Moore binden in ihrer organischen Substanz große Mengen an klimaschädlichen Treibhausgasen. Werden sie entwässert, setzen sie große Mengen an Kohlendioxid und anderen klimaschädlichen Gasen frei.
Im Rahmen der Erarbeitung der Bodenfunktionskarte für das Hammer Stadtgebiet sind bereits entsprechende Niedermoor-Standorte identifiziert worden.

Neben einer bodenkundlichen Ermittlung durch den Geologischen Dienst NRW soll nun für die identifizierten Niedermoorflächen eine akribische Erfassung des Wasserhaushalts dieser Flächen erfolgen. So werden wichtige Hinweise auf den Zustand des Moores und elementare Grundlagen für die Wiedervernässung der Standorte ermittelt.

Ziel ist es, Maßnahmenvorschläge zu erhalten, damit im Stadtgebiet Hamm Niedermoore wieder aktiviert werden können und ein weiterer Beitrag zur Klimaoptimierung im Stadtgebiet geleistet wird.


Info-Bereich

Kontakt:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/4655222