Kurzlink: www.bra.nrw.de/4813044
Bereich: Pressearchiv > 2020 > Oktober

05.10.2020

Stärkungspakt und Corona-Sonderhilfen

Bezirksregierung zahlt Finanzhilfen in Höhe von rund 91 Millionen Euro an Stärkungspakt-Kommunen aus

Alle 19 Kommunen im Regierungsbezirk Arnsberg, die am Stärkungspakt Stadtfinanzen teilnehmen, erfüllen die Voraussetzungen für die Auszahlung der Konsolidierungshilfe für das Jahr 2020. Diese Kommunen erhalten zum 1. Oktober 2020 letztmalig Finanzhilfen nach dem Stärkungspaktgesetz in Höhe von insgesamt rund 25 Millionen Euro.

Mit dem Stärkungspakt unterstützt das Land gezielt überschuldete und von der Überschuldung bedrohte Städte und Gemeinden.

Zudem erhalten die Stärkungspaktkommunen zum 1. Oktober 2020 einmalig coronabedingte Hilfen nach dem Sonderhilfengesetz Stärkungspakt. Die Sonderhilfen belaufen sich für die Stärkungspaktkommunen des Regierungsbezirks auf rund 66 Millionen Euro und werden ebenfalls durch die Bezirksregierung Arnsberg ausgezahlt.

 

Folgende Konsolidierungshilfen werden zum 1. Oktober 2020 ausgezahlt:

KommuneKonsolidierungshilfe
in Mio. Euro
Hilfe gemäß
Sonderhilfengesetz
Stärkungspakt
in Mio. Euro
Insgesamt
in Mio. Euro
Altena 0,38 1,67 2,05
Arnsberg 1,52 4,43 5,95
Bönen 0,57 1,52 2,09
Hagen 6,48 16,34 22,82
Halver 0,37 1,23 1,6
Hamm 3,38 8,88 12,26
Hattingen 0,87 2,85 3,72
Herne 5,59 8,32 13,91
Marsberg 0,37 1,23 1,6
Menden 0,61 2,21 2,82
Nachrodt-Wiblingwerde 0,09 0,98 1,07
Schwelm 0,58 2,14 2,72
Schwerte 0,90 2,91 3,81
Selm 0,62 2,23 2,85
Sprockhövel 0,19 1,21 1,4
Welver 0,09 0,96 1,05
Werdohl 0,56 1,47 2,03
Werl 0,37 1,64 2,01
Witten 1,29 3,85 5,14
Insgesamt in Mio. Euro 24,83 66,07 90,9

Info-Bereich

Kontakt:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/4813044