Kurzlink: www.bra.nrw.de/225098
Bereich: Kommunalaufsicht, Planung, Verkehr > Verkehr > Finanzielle Förderung

Bürgerbusse im Regierungsbezirk Arnsberg Gehört zum Bereich Kommunalaufsicht, Planung, Verkehr

Bürgerbus

Die Bezirksregierung Arnsberg fördert die Arbeit des Bürgerbusvereins mit 6.500.-- bis 7.500,-- € pro Jahr. Zudem kann das konzessionsinhabende Verkehrsunternehmen eine Zuwendung zwischen 35.000 € und 70.000 € für die Anschaffung des Fahrzeugs erhalten. Die Höhe richtet sich nach Art und Ausstattung des Fahrzeugs, Einzelheiten werden in den Verwaltungsvorschriften zum Gesetz über den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNVG NRW) genannt.

Folgende Schritte sind erforderlich, um Fördergelder zu beantragen:

  • es gründet sich ein Verein eigens zum Zweck des Bürgerbusbetriebes
  • die Gemeinde, in der der Bürgerbus eingerichtet werden soll, garantiert die Übernahme aus dem Betrieb resultierender Defizite
  • der Bürgerbusverein stimmt mit dem kooperierenden Verkehrsunternehmen das Linienweg-, Fahrplan- und Tarifkonzept ab
  • das Verkehrsunternehmen beantragt die Genehmigung für den Linienverkehr nach § 42 PBefG

Zurzeit sind im Regierungsbezirk Arnsberg rund 41 Bürgerbusvereine aktiv.


Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/225098