Kurzlink: www.bra.nrw.de/495715
Bereich: Umwelt, Gesundheit, Arbeitsschutz > Umwelt > Landschaft und Fischerei

Fischerei Gehört zum Bereich Umwelt, Gesundheit, Arbeitsschutz

Die Aufgaben der Bezirksregierung Arnsberg als Obere Fischereibehörde (OFB) für die Regierungsbezirke Arnsberg und Münster ergeben sich in erster Linie aus den Vorschriften des Landesfischereigesetzes und der Landesfischereiordnung. Darüber hinaus gibt die OFB aber auch fachliche Stellungnahmen zu fischereirelevanten Planungen ab und wird auch beratend tätig.

Elektrobefischung

Im Folgenden sind die wichtigsten Aufgaben der OFB kurz erläutert:

Hegepflicht/Artenschutz:

Die OFB entscheidet über Anträge zur Aussetzung der Hegepflicht und kann die Fischerei in Erholungsgewässern einschränken.

Sie kann Ausnahmen von Schonzeiten und Mindestmaßen zulassen und genehmigt den Besatz mit ganzjährig geschonten Fischen, Neunaugen, Krebsen und Muscheln.

Zum Schutz der Fische kann die OFB Verordnungen für Fischschonbezirke, Laichschonbezirke oder Winterlager erlassen.

Hegepläne sind durch die OFB zu genehmigen.

Fischerei in entstehenden Gewässern

In neu entstehenden Gewässern ruht in den ersten drei Jahren die Ausübung des Fischereirechts. Die OFB kann in bestimmten Fällen Ausnahmen zulassen.

Fischwege

Die OFB kann die Errichtung von Fischwegen fordern, aber in bestimmten Fällen auch Ausnahmen zulassen. Sie regelt den Fischfang an Fischwegen.

Fachberatung

Angelvereine, Einzelpächter oder Fischereigenossenschaften können sich in fischereifachlichen Fragen von der OFB beraten lassen.

Mittels Elektrobefischungen (siehe Foto) kann der Fischbestand erfasst und beurteilt werden.

Stellungnahmen

Die OFB erarbeitet fischereifachliche Stellungnahmen in wasserrechtlichen Verfahren, bei der Ausweisung von Naturschutzgebieten, beim Bau von Verkehrswegen mit Wirkung auf Gewässer und bei Bauvorhaben im Außenbereich (Gebäude zu Fischteichen u.ä.).

Fischereipachtverträge

Fischereipachtverträge sind durch die untere Fischereibehörde (Kreise und kreisfreie Städte) zu genehmigen. Ist diese selbst Vertragspartner, ist der Vertrag durch die OFB zu genehmigen.


Info-Bereich

Ansprechpartner/innen:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/495715