Kurzlink: www.bra.nrw.de/483120
Bereich: Umwelt, Gesundheit, Arbeitsschutz > Arbeitsschutz > Gefährliche Stoffe, Strahlenschutz, Gentechnik

Gentechnik Gehört zum Bereich Umwelt, Gesundheit, Arbeitsschutz

Menschen, Tiere und Pflanzen sind nach dem Baukastenprinzip aus Zellen aufgebaut. Ihre Zellen und vor allem ihre Moleküle sind sich sehr viel ähnlicher als die kompletten Organismen.

Wir wissen heute, dass die Bauanleitung für alle Organismen durch die Basensequenz in der DNA des Zellkerns festgelegt ist. Nicht nur die chemische Struktur der Erbsubstanz ist in allen Organismen gleich, sondern auch der genetische Code.

Es wird nicht nur das gleiche Alphabet verwendet, sondern überall die gleiche Sprache geschrieben. Diese "Universalität des genetischen Codes" ist der überzeugendste Beweis für den gemeinsamen Ursprung aller Organismen und wichtigste Grundlage der Gentechnologie.

Die Gentechnologie beschreibt die Summe aller Methoden der Isolierung, Charakterisierung, Vermehrung und Neukombination von Genen auch über Artgrenzen hinweg. Sie umfasst u. a. ein Teilgebiet der Biotechnologie. Die Biotechnologie wiederum ist aus verschiedenen naturwissenschaftlichen Disziplinen wie der Biologie, der Chemie und der Physik hervorgegangen.


Weiterführende Informationen

Gentechnologiewww.bra.nrw.de/558624

Allgemeine Definition der Gentechnologie


Das Gentechnikgesetzwww.bra.nrw.de/558547

Ziel und Anwendungsbereich des Gentenikgesetzes (GenTG)

Gentechnische Anlagen und gentechnische Arbeitenwww.bra.nrw.de/558582

Zulassung von gentechnischen Anlagen, Definition der Sicherheitsstufen

Gentechnische Freisetzungenwww.bra.nrw.de/558607

Zulassungsverfahren bei gentechnischen Freisetzungen, Zuständigkeit

Inverkehrbringen, Marktzulassungwww.bra.nrw.de/558640

Zulassung von gentechnisch veränderten Produkten, Zuständigkeiten

Zuständigkeitenwww.bra.nrw.de/558515

Zuständigkeiten im Vollzug des GenTG in NRW

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/483120