Kurzlink: www.bra.nrw.de/468654
Bereich: Umwelt, Gesundheit, Arbeitsschutz > Umwelt > Wasserwirtschaft und Gewässerschutz

Naturnahe Flüsse und Auen Gehört zum Bereich Umwelt, Gesundheit, Arbeitsschutz

Meldung vom 21.03.2019

Welttag des Wassers

Bezirksregierungen Arnsberg und Detmold präsentieren Filme zur Lippe-Renaturierung Gehört zum Bereich Umwelt, Gesundheit, Arbeitsschutz

Passend zum diesjährigen Weltwassertag am 22. März präsentieren die Bezirksregierungen Arnsberg und Detmold Filme von der renaturierten Lippe zwischen der Lippequelle und Lippborg.  mehr...

Die Bezirksregierung Arnsberg verbessert die ökologischen Verhältnisse von Lippe und Ruhr einschließlich ihrer Auen.

Gewässer prägen unsere Landschaft und erfüllen vielfältige Funktionen. Die Menschen haben viele Gewässer zur Erfüllung ihrer Nutzungsansprüche stark verändert. Die Strukturen der einst vielfältigen Gewässerlandschaften verarmten und viele Tier- und Pflanzenarten unserer Fließgewässer und ihrer Auen sind ausgestorben oder gefährdet.
 

Flusslandschaft

  
Die Gewässer wurden durch Verbauungen, Begradigungen und Eingriffe in das Abflussgeschehen beeinträchtigt. Für lebendige Gewässer muss deshalb neben der Reinhaltung des Wassers auch die Entwicklung naturraumtypischer und damit ökologisch funktionsfähiger Fließgewässer und Auen gewährleistet werden. Die Bezirksregierung Arnsberg setzt an den Fließgewässern 1. Ordnung (Lippe, Ruhr) abschnittsweise Baumaßnahmen um, damit die entfesselten Flüsse wieder die Landschaft gestalten können. So entwickeln sich dort erneut artenreiche Lebensräume. Damit werden die Ziele der EG-Wasserrahmenrichtlinie verwirklicht.

 

Alles im Fluss - Die Renaturierung der oberen Lippe

Alles im Fluss

Die Lippe wird Stück für Stück renaturiert. In der Vergangenheit wurde der Fluss begradigt und ausgebaut. Nun soll die Lippe wieder ein naturnahes Fließgewässer werden, in dem die Kraft des fließenden Wasser immer wieder für Veränderungen sorgt. Tiere und Pflanzen haben sich auf diese ständige Veränderung ihrer Lebensräume eingestellt. Mit menschlichem Anschub soll jetzt das Vorhaben einer lebendigen Lippe auf den Weg gebracht werden.

„Alles im Fluss“ portraitiert in kurzen Filmbausteinen die Faszination einer intakten Flussnatur am Beispiel der Oberen Lippe und stellt wegweisende Renaturierungsprojekte vor. „Alles im Fluss“ informiert auch über die Folgen des früheren Gewässerausbaus, begleitet die Planer bei der Vorbereitung neuer Vorhaben und zeigt, was der Mensch von der neuen naturnahen Lippe eigentlich hat.

Die Informationsfilme sind für die interessierte Öffentlichkeit, Verbandsarbeit und Informationsveranstaltungen sowie für die Weiterbildung konzipiert. Die variable Verwendung der kurzen Filmbausteine nach Themenschwerpunkten ermöglicht für die Nutzer eine individuelle Auswahl einzelner Aspekte.


Weiterführende Informationen

Alles im Fluss - Die Renaturierung der oberen Lippewww.bra.nrw.de/4176794

„Alles im Fluss“ portraitiert in kurzen Filmbausteinen die Faszination einer intakten Flussnatur am Beispiel der Oberen Lippe und stellt wegweisende Renaturierungsprojekte vor.

Info-Bereich

Kontakt:

Downloads:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/4176671