Kurzlink: www.bra.nrw.de/4068387
Bereich: Kommunalaufsicht, Planung, Verkehr > Regionalrat und Regionalentwicklung

Regionalplan Arnsberg Gehört zum Bereich

Teilabschnitt Kreis Soest und Hochsauerlandkreis - Änderungsverfahren für den Regionalplan - 9. Änderung des Regionalplanes Arnsberg – Teilabschnitt Kreis Soest und Hochsauerlandkreis in der Stadt Soest und der Gemeinde Bad Sassendorf


Unterrichtung gem. § 9 Absatz 1 Raumordnungsgesetz (ROG)

Inhalt der Planänderung

Im Raum Soest / Bad Sassendorf stehen gewerbliche Bauflächen nur noch in einem sehr begrenzten Umfang zur Verfügung. Dies resultiert zum einen aus der positiven wirtschaftlichen Entwicklung und zum anderen daraus, dass sich die Entwicklung der im Regionalplan bzw. im Flächennutzungsplan festgelegten Flächen aufgrund der fehlenden Verkehrsanbindung bzw. Verfügbarkeit auf absehbare Zeit verzögert. Um dennoch der Aufgabe gerecht werden zu können, durch eine vorausschauende Bauleitplanung für den absehbaren Gewerbeflächenbedarf ein flexibles Angebot zu sichern, ist eine Neufestlegung in der Form von Erweiterungen von Gewerbe- und Industrieansiedlungsbereichen (GIB) erforderlich.

Gegenstand der angestrebten 9. Änderung des Regionalplanes Arnsberg – Teilabschnitt Kreis Soest und Hochsauerlandkreis ist eine Erweiterung:

  1. des GIB „Südost“ der Stadt Soest: Es wird eine Erweiterung in nördlicher und östlicher Richtung angestrebt (siehe Abb.). Die Erweiterung soll ca. 80 ha umfassen und erstreckt sich auch auf das Gebiet der Gemeinde Bad Sassendorf, so dass die weitere Umsetzung in interkommunaler Zusammenarbeit erfolgen wird. Im rechtskräftigen Regionalplan ist der Bereich derzeit als Allgemeiner Freiraum- und Agrarbereich (AFAB) festgelegt.
  2. des GIB „Lohner Klei“ der Gemeinde Bad Sassendorf: Es wird eine Erweiterung von ca. 13 ha in nördlicher Richtung angestrebt (siehe Infokarte). Hiervon sind bereits ca. 3 ha im rechtswirksamen Flächennutzungsplan als gewerbliche Baufläche dargestellt und ein weiterer Hektar bebaut. Im rechtskräftigen Regionalplan ist der Bereich als AFAB, überlagert mit der Freiraumfunktion Bereich für den Grundwasser- und Gewässerschutz (BGG) festgelegt.

Während durch die Erweiterung des GIB „Soest-Südost“ auch die Ansiedlung größerer Betriebe ermöglicht werden soll, soll die Erweiterung des GIB „Lohner Klei“ vorrangig der Ansiedlung und Erweiterung kleinerer Betriebe dieses Raumes dienen.

Im Rahmen der Unterrichtung gemäß § 9 Absatz 1 Raumordnungsgesetz (ROG) wird die beabsichtigte Änderung des Regionalplanes Arnsberg – Teilabschnitt Kreis Soest und Hochsauerlandkreis hiermit öffentlich bekanntgegeben

Unabhängig von dieser Unterrichtung besteht im späteren formalen Erarbeitungsverfahren gemäß § 9 Abs. 2 ROG i.V.m. § 19 Landesplanungsgesetz NRW (LPlG NRW) die Möglichkeit zur Abgabe einer Stellungnahme zum Entwurf des Raumordnungsplanes. Nach einem entsprechenden Erarbeitungsbeschluss des Regionalrates sowie der rechtzeitigen Bekanntmachung gemäß § 9 Abs. 2 ROG wird hierzu Gelegenheit bestehen.

Infokarte



Info-Bereich

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/4068387