Kurzlink: www.bra.nrw.de/696573
Bereich: Bildung, Schule > Finanzielle Förderung

Schüleraustausch Gehört zum Bereich Bildung, Schule Gehört zum Bereich Förderportal, Wirtschaft

Die Bezirksregierung Arnsberg ist Anlaufstelle für die Förderung von Schulpartnerschaften allgemeinbildender Schulen mit Schulen in Frankreich.

Gefördert werden mit Mitteln des DFJW Berlin Maßnahmen, die in Frankreich stattfinden und Begegnungscharakter haben. Pro Maßnahme werden maximal 35 Schüler/Schülerinnen gefördert. Die Mindestveranstaltungsdauer soll in der Regel 5 Tage einschließlich Fahrt betragen. Mindestens die Hälfte der für die Begegnung angesetzten Zeit soll gemeinsam mit den französischen Partnerschülerinnen und Partnerschülern in Form gemeinsamer schulischer Veranstaltungen oder Projektarbeit verbracht werden.

Gefördert wird im 2-Jahresturnus. Bilinguale Schulen mit Deutsch-Französischem Zweig können jährlich einen Zuschuss beantragen.

Förderanträge (unter Verwendung des neuesten Formulars) für Maßnahmen des Folgejahres sind in der Regel bis zum 15. Oktober des laufenden Jahres von den Schulen zu stellen und über den Schulträger an die Bezirksregierung Arnsberg, Dezernat 48 zu richten. Zuwendungsempfänger ist der Schulträger

Zusätzliche Mittel des DFJW sind vorgesehen für

  • den Austausch im berufsbildenden Schulbereich und
  • Praktika in Betrieben.

Die Förderung erfolgt direkt durch das DFJW Paris. Die Förderanträge werden durch die Bezirksregierung dem DFJW Paris zur Entscheidung vorgelegt.

Über die Fördermöglichkeiten für den internationalen Schüleraustausch können Sie sich einen Überblick und weitergehende Informationen verschaffen im Bildungsportal des Schulministeriums NRW.

Bei der Bezirksregierung Düsseldorf ist für den internationalen Schüleraustausch eine zentrale Beratungs- und Vermittlungsstelle eingerichtet worden.


Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/696573