Kurzlink: www.bra.nrw.de/804561
Bereich: Umwelt, Gesundheit, Arbeitsschutz > Umwelt > Wasserwirtschaft und Gewässerschutz

Abwasser kommunal Gehört zum Bereich Umwelt, Gesundheit, Arbeitsschutz

Bau und Betrieb von Abwasseranlagen bedürfen der wasserrechtlichen Zulassung. Kläranlagen und Niederschlagwasserbehandlungsanlagen (Regenüberlaufbecken) sind nach § 58 Abs. 2 LWG zu genehmigen. Kanalisationsnetze sind nach § 58 Abs. 1 der jeweils zuständigen Behörde anzuzeigen. Dazu sind drei Merkblätter hier verfügbar, die Informationen über das Antrags-/Anzeigeverfahren und über die erforderlichen Inhalte geben.

Abwassereinleitungen bedürfen ebenfalls einer wasserrechtlichen Erlaubnis. Antragsvordrucke sind hier für Abwassereinleitungen aus Kläranlagen und Kanalisationen gespeichert. Die Anwendung dieser Vordrucke erleichtert die Antragstellung und die Erteilung der Erlaubnis.

Abwasserbeseitigungskonzept

Kommunen und Abwasserverbände haben die Aufgabe Abwasserbeseitigungskonzepte (ABK) aufzustellen. Darin werden die zukünfigten Abwassermaßnahmen aufgeführt. Integraler Bestandteil dieser Konzepte sind die Niederschlagswasserbeseitigungskonzepte (NBK).

Regenbeckenkataster

Das Land NRW führt ein Regenbeckenkataster, das auch für Kommunen, Verbände und die allgemeine Bevölkerung einsehbar ist. Die dazu erforderlichen Daten werden von den Betreibern der Abwasseranlagen durch die Wasserbehörden eingefordert. Dazu werden Vordrucke zur Verfügung gestellt, die hier verfügbar sind.

Zuständigkeiten im Bereich der Kommunalen Abwasserbeseitigung

Die Zuständigkeit im Bereich der kommunalen Abwasserbeseitigung ist regional aufgeteilt. In einer Karte sind die jeweils  zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Telefonnummer und E-Mail Adresse regional eingetragen. Eine Tabelle ergänzt die selben Informationen barrierefrei.

 


Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/804561