Kurzlink: www.bra.nrw.de/500356
Bereich: Recht, Ordnung > Gefahrenabwehr

Krisenstab der Bezirksregierung Arnsberg Gehört zum Bereich Recht, Ordnung

Krisenstab
  
Besondere Ereignisse erfordern besonderes Verwaltungshandeln. Dies stellt kurz und knapp die Grundlage, aber auch die Notwendigkeit der Bildung von Krisenstäben dar.

Es kann jederzeit zu Schadensereignissen in Form von schweren Unglücksfällen, Naturkatastrophen, terroristischen Übergriffen oder anderen gravierenden Ereignissen kommen, die es erfordern, dass die Verwaltung ihre gewohnten Strukturen verlassen muss, um auf diese Ereignisse angemessen zu reagieren.

Die Bündelung von fachlichen Kompetenzen, die Zusammenführung und Analyse von Informationen nach innen und außen sowie die Koordination von überörtlicher Hilfe sind im Kern die Aufgaben, die einen Krisenstab definieren.

Grundlage der Krisenstabsarbeit ist hierbei der Erlass des Innenministeriums vom 14.12.2004, der für NRW die Aufgaben sowie die Struktur der Krisenstäbe auf allen Verwaltungsebenen vorgibt. Ferner präzisiert der Erlass vom 25.08.2008 noch einmal die Aufgaben der Krisenstäbe sowie ihrer Funktionen bei den Kreisen und kreisfreien Städten. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den im Downloadbereich bereitgestellten Erlassen.

Auch wenn Schadensereignisse im Wesentlichen auf der Ebene der Kreise und kreisfreien Städte durch die dort gebildeten Krisenstäbe zu bewältigen sind, so kommt der Bezirksregierung gerade bei Großschadensereignissen von überregionaler Bedeutung bzw. Tragweite eine besondere Bedeutung zu.

Krisenstab der Bezirksregierung Arnsberg

Der Krisenstab der Bezirksregierung Arnsberg bündelt die Informationen des Regierungsbezirkes, analysiert diese und dient als Schnittestelle zur Landesregierung. Der Bezirksregierung obliegt hierbei die Koordination der überörtlichen Hilfe auf der Grundlage der Konzeptionen des Landes NRW.

Koordinierungsgruppe des Krisenstabes

Das Kernstück des Krisenstabes der Bezirksregierung Arnsberg ist die Koordinierungsgruppe des Krisenstabes (KGS). Der Koordinierungsgruppe des Krisenstabes obliegt die Geschäftsführung  des Krisenstabes nach innen und außen. Sie koordiniert die Arbeit des Krisenstabes, bündelt die eingehenden Informationen und bereitet sie sowohl für die interne Lagedarstellung als auch für den Krisenstab des Landes zur Unterrichtung der Landesregierung auf.

Für Fragen rund um Krisenstäbe bzw. den Krisenstab der Bezirksregierung Arnsberg stehen die Ansprechpartner zur Verfügung.

Info-Bereich

Ansprechpartner/innen:

Downloads:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/500356