Kurzlink: www.bra.nrw.de/3812889
Bereich: Energie, Bergbau > Förderprogramme E-Mobilität & Energie

progres.nrw Programmbereich Markteinführung Gehört zum Bereich Energie, Bergbau Gehört zum Bereich Förderportal, Wirtschaft

 

 

Eingeschränkte Erreichbarkeit der Service-Hotline 

Nordrhein-Westfalen direkt - Telefon 0211 837-1927

Aufgrund des hohen Bearbeitungsaufkommens ist die vorgenannte Rufnummer nur eingeschränkt erreichbar. Sehen Sie bitte von Nachfragen zum Sachstand zu Ihren Förderanträgen ab. Vielen Dank!

Wir sind bemüht, Ihre Anträge schnellstmöglich zu bearbeiten, jedoch kann die Wartezeit bis zur Auszahlung mehr als 12 Wochen betragen.

     

Wichtiger Hinweis

Die Förderperiode für das Förderprogramm progres.nrw – Markteinführung wird am 4. Februar 2021 wieder aufgenommen; Anträge können voraussichtlich bis zum 20. November 2021 gestellt werden.

Dabei gelten bis auf Weiteres folgende Anpassungen der Förderkonditionen:

  • Batteriespeicher - Nummer 2.4 der Richtlinie:
    Absenkung des Fördersatzes für Batteriespeicher von 200 auf 150 Euro je kWh, Das maximal zulässige Verhältnis der Leistung der Photovoltaikanlage in kWp zur Batteriespeicherkapazität in kWh beträgt 1 zu 3 statt 1 zu 2, Förderhöchstgrenze: 75.000 Euro
  • Wärmeübergabestationen - Nummer 2.6 der Richtlinie:
    Vereinheitlichung des Fördersatzes für Wärmeübergabestationen auf 1.000 Euro je Anlage (bisher 1.500 oder 1.000 Euro je nach Anlagengröße),
    Unternehmen sind wieder antragsberechtigt
  • Biomasseanlagen - Nummer 2.7 der Richtlinie:
    Absenkung des Fördersatzes für Kombikessel (Hybridkessel) und Holzhackschnitzelkessel von 1.250 auf 1.000 Euro je Anlage; im Neubau werden nur noch Pelletkessel mit Brennwerttechnik, sowie wassergeführte Pelletöfen und Holzvergaseröfen gefördert
  • Geothermie – Erdwärmekollektoren - Nummer 2.10 der Richtlinie:
    Absenkung des Fördersatzes für Erdwärmekollektoren von 3,25 auf 3 Euro (Neubau) bzw. 6,50 auf 6 Euro (Bestandsbau) je m²
  • Wohngebäude – Passivhaus-Standard und Wohngebäude im Drei-Liter-Haus-Standard - Nummern 2.12/2.13 der Richtlinie:
    Förderung des Gebäudestandards nur noch innerhalb des Landesprojekts „100 Klimaschutzsiedlungen“
    Ein Link für die Antragstellung für diese Fördergegenstände wird Ihnen auf Anfrage direkt zugesandt.

Beachten Sie bitte auch die Hinweise zum Verbot des vorzeitigen Maßnahmebeginns.


Info-Bereich

Kontakt:

  • Nordrhein-Westfalen direkt
    Telefon 0211 837-1927

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/3812889