Kurzlink: www.bra.nrw.de/3136740
Bereich: Integration, Migration > Flüchtlinge in NRW > Informationen für Kommunen

Zuweisung nach dem Flüchtlingsaufnahmegesetz Gehört zum Bereich Integration, Migration

Gemäß § 1 des Flüchtlingsaufnahmegesetzes sind die 396 Städte und Gemeinden in NRW verpflichtet, ausländische Flüchtlinge aufzunehmen und unterzubringen.

Die Zuweisung der Flüchtlinge erfolgt durch die Bezirksregierung Arnsberg und richtet sich nach einem Verteilschlüssel, der alle Städte und Gemeinden gleichsam berücksichtigt (§ 3 Flüchtlingsaufnahmegesetz).

Die Städte und Gemeinden melden der Bezirksregierung Arnsberg monatlich die von ihnen in der Vergangenheit aufgenommenen Flüchtlinge. Welcher Personenkreis zu melden ist, geben die §§ 2 und 3 Absatz 7 des Flüchtlingsaufnahmegesetzes vor.

Seit Anfang 2017 erfolgen die Meldungen monatlich mit Hilfe eines elektronischen Meldeverfahrens. Die technischen Voraussetzungen für das elektronische Meldeverfahren stellt der Landesbetrieb IT.NRW zur Verfügung.

Aus den Meldungen und dem Verteilschlüssel wird für jede Stadt und Gemeinde berechnet, wie viele Flüchtlinge sie aktuell aufnehmen muss. Gibt es in einer Stadt oder Gemeinde eine Unterbringungseinrichtung des Landes, werden die dort vorgehaltenen Unterbringungsplätze von der berechneten Aufnahmeverpflichtung abgezogen.

Verteilstatistik und Erfüllungsquoten

Die Bezirksregierung Arnsberg veröffentlicht hier regelmäßig die Ergebnisse der Meldungen und die aktuelle Aufnahmeverpflichtung der Städte und Gemeinden nach dem Flüchtlingsaufnahmegesetz.

Bitte beachten Sie die nachstehenden Anmerkungen zur Verteilstatistik!

Die hier veröffentlichten Bestandszahlen basieren auf den Meldungen der Städte und Gemeinden. Den Berechnungen liegen die Bestandsmeldungen des angegebenen Monats zu Grunde. Städte oder Gemeinden, die ihre Bestandsmeldung nicht oder zu spät abgegeben haben, sind ohne Bestand ausgewiesen.



Erfüllungsquoten der einzelnen Kommunen auf Basis der aktuellsten Verteilstatistik:

Ort suchen:



Oder Anfangsbuchstabe:




Bei Fragen zur Berechnung der individuellen Aufnahmeverpflichtung Ihrer Kommune haben Sie die Möglichkeit, sich diese durch einen Klick auf das Datenblatt anzeigen zu lassen.

Bei Fragen, die über diese Berechnung hinausgehen, bietet Ihnen die Clearingstelle der Bezirksregierung Arnsberg eine begleitende Erläuterung der Berechnung an.
Fragen Sie unsere Experten!


Info-Bereich

Ansprechpartner/innen:

Kurzlink zu dieser Seite: www.bra.nrw.de/3136740